Wenn deine Welt zu klein ist - Otherland Berlin

Beachtenswertes Gewebe

Geschrieben am | von Admin (0) | Gastartikel, Lesetipp, Science Fiction

Nancy Jane Moore: The Weave

Markus Mäurer hat The Weave von Nancy Jane Moore gelesen

In diesem Jahr sind schon einige hochkarätige englischsprachige Science Fiction Romane erschienen: Seveneves von Neal Stephenson, Aurora von Kim Stanley Robinson, The Water Knife von Paolo Bacigalupi, Luna: New Moon von Ian McDonald, Ancillary Mercy von Anne Leckie uvm. Doch zwischen diesen ganzen Genregrößen gab es durchaus auch kleine aber durchaus feine SF-Neuerscheinungen, die mehr Beachtung verdient hätten.

The Weave ist einer dieser Romane. Das Debüt von Nancy Jane Moore ist kein bahnbrechender neuer Weltenentwurf, keine atemberaubende Zukunftsvision, kein komplexes Beziehungsgeflecht vor futuristischer Kulisse - nein - es ist ein einfacher Erstkontaktroman, der das Genre nicht neu erfindet, aber genügend interessante Ansätze und faszinierende Figuren aufweist, um im kleinen Maßstab zu beeindrucken.

In einer Zukunft, in der die Menschheit unser Sonnensystem besiedelt und Kolonien auf den Planeten und Monden errichtet hat, hat sie nun Hinweise auf außerirdisches Leben auf einem (nicht ganz so) fernen Planeten (Cibolan) erhalten, und, was noch viel wichtiger ist, auf reichhaltige Rohstoffquellen in diesem anderen Sonnensystem. Also wird eine unter militärischer Leitung stehende Mission auf den sechsmonatigen Flug geschickt. Mit dabei ist Caty Sanjuro, Soldatin der Marines und Xenologin. Sie ist die Bezugsperson, durch deren Augen die Leserin die Erkundungsmission erlebt, sie tritt als Mittlerin zwischen den Kulturen und als Stimme der Vernunft auf.

Im zweiten Handlungsstrang geht es um die Cibolan-Astronomin Sundown. Und hier stellt sich schon ein Problem dar, wenn man auf Deutsch über dieses Volk schreibt, das keine spezifischen Geschlechter besitzt, die man in männlich und weiblich unterteilen kann.

Mit der Gesellschaft der Cibolan zeigt Moore, dass es auch gesellschaftliche Entwicklung im Sinne des zivilisatorischen Prozesses ohne technischen Fortschritt geben kann, bzw. dass das eine nicht das andere bedingen muss. Denn auf Cibolan gibt es nur wenig Metalle, weshalb sich die industrielle Entwicklung in Grenzen hält. Trotzdem hat sich eine moderne und intelligente Zivilgesellschaft entwickelt, die keineswegs perfekt, der hochgerüsteten und schwer technisierten menschlichen Gesellschaft aber teilweise überlegen ist.

The Weave ist natürlich auch eine Parabel auf die kolonialistischen und imperialistischen Tendenzen der Menschheit. Deren Ankunft und der Versuch der Übernahme des Planeten findet nicht im Sturm statt, sondern ereignet sich schleichend und erinnert an die Annektion Hawaiis durch von Geschäftsleuten engagierte Söldner. Nur, dass sich die Cibolan als nicht ganz so wehrlos herausstellen.

Es ist auch ein Roman über eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen Caty Sanjuro und Sundown. Die Xenologin ist die Einzige, die wirklich versucht, Kontakt zu den Cibolan aufzunehmen, während alle anderen nur an Ausbeutung oder wissenschaftlichen Studien interessiert sind und die Cibolan als edle Wilde ansehen.

Nancy Jane Moore hat The Weave in einem angenehm einfach gehaltenen und unaufgeregten Stil verfasst. Obwohl die Hauptfigur dem Militär angehört und es sich um eine militärische Mission handelt, würde ich den Roman nicht der Military-SF zuordnen, auch wenn es gegen Ende ein wenig kracht. Er steht vielmehr in der Tradition der Erstkontaktromane aus den 80er und 90er Jahren, mich hat er teilweise an die erste Hälfte von Poul Andersons Planetenwanderer erinnert.

 

 English summary

The Weave is a an elegant first contact novel about a military mission that is supposed to exploit resources found in a planetary system with intelligent live. But the capitalistically motivated mission lead by a military science division is underestimating the capabilities of the allegedly harmless "noble savages", and conflict is inevitable. The Weave is also a fascinating novel about a cultural clash between the verbally communicating humanity and an alien society that communicates only telepathically and in pictures. Caty Sanjuro of the humanity and Sundown of the Cibolan are the only individuals that really take an interest in a constructive relationship between the two peoples; but will they be able to stop the simmering conflict that is about to explode?

 

Nany Jane Moore, The Weave, Aqueduct Press, 19 Euro

 

Im Otherland telefonisch oder per E-Mail bestellen

Zurück


Einen Kommentar schreiben

Über Otherland

Das Otherland ist nicht nur eine Buchhandlung, sondern auch die Verwirklichung eines Traums, denn: Wir lieben Bücher. Wir haben eine Schwäche für phantastische Literatur in all ihren Spielarten. Wir schwärmen leidenschaftlich von den Autoren, die wir schätzen. Und wir möchten unsere Leidenschaft an unsere Kunden weitergeben.

Wir sind hier

Neues Logo 2016+

Neues Logo