Wenn deine Welt zu klein ist - Otherland Berlin

Ann Leckie: Das Imperium und mehr!

Geschrieben am | von Jakob (0)

Die Heyne-SF-Neuheiten sind angekommen, und endlich gibt es mal wieder einen ordentlicher Schub spannender Titel!

Schön mittig platziert in unserer Neuheitenauslage: Der dritte und abschließende Band von Ann Leckies Radch-Trilogie, Das Imperium. Der erste Band, Die Maschinen, hat mit der Geschichte um die Soldatin Breq, die einst Teil eines Raumschiffs war und auf Rache für die Zerstörung ihres früheren multiplen Ichs sinnt, durch die Bank SF-Preise abgesahnt und wurde auch bei unserer Leserschaft zufrieden bis begeistert aufgenommen. Band 2, Die Mission, hat für meinen Geschmack etwas nachgelassen, aber trotzdem interessante neue Schwerpunkte gesetzt, indem es Breq im Intrigen- und Interessengeflecht einer Raumstation platziert hat. Das Radch-Universum wurde dadurch jedenfalls gut weiterentwickelt.

Band 3, Das Imperium, zieht nun in Sachen Handlungstempo wieder etwas mehr an und wartet mir einer der originellsten und denkwürdigsten - nun ja, in Ermangelung eines besseren Wortes: Raumschlachten - auf, die mir je untergekommen ist. Auch das Thema "Rechte künstlicher Intelligenzen" bekommt hier noch mal einen interessanten Twist, wenn es auch nicht ganz ausgeschöpft wird ... insgesamt ein befriedigender Abschluss, wenn auch der Wow-Effekt von Die Maschinen sich nicht wieder einstellen will.

Apropos Wow: Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden wir im Juli Ann Leckie für eine Lesung in Berlin haben! Näheres in Kürze auf der Website und in unserem Newsletter, sobald alles in trockenen Tüchern ist!

Und die anderen Neuheiten? Mit Duplikat steht ein neuer Alastair Reynolds (die Fortsetzung zu Okular) im Regal, auf der anderen Seite Al Robertson's Dunkler Orbit, ober den ich mich noch informieren muss, und ein weiterer Band der Robert A. Heinlein-Reihe. Viel guter und interessanter Stoff also, nachdem die letzten Monate SF-mäßig ja doch ein bisschen mager aussahen ...

Zurück


Einen Kommentar schreiben

Über Otherland

Das Otherland ist nicht nur eine Buchhandlung, sondern auch die Verwirklichung eines Traums, denn: Wir lieben Bücher. Wir haben eine Schwäche für phantastische Literatur in all ihren Spielarten. Wir schwärmen leidenschaftlich von den Autoren, die wir schätzen. Und wir möchten unsere Leidenschaft an unsere Kunden weitergeben.

Wir sind hier

Neues Logo 2016+

Neues Logo