Wenn deine Welt zu klein ist - Otherland Berlin

Fantasy-Neuheiten im März

Geschrieben am | (0)

Fantasy-Neuheiten März 2016

Gestern haben wir eine Ladung Fantasy-Neuheiten ausgepackt - nein, das links in der Mitte ist nicht der "neue" GRRM, aber schöne Sachen sind trotzdem dabei!

Mit Der Winter naht legt Penhaligon den "richtigen" ersten Band von Das Lied von Eis und Feuer endlich im standesgemäßen Hardcover vor; die Bände der Reihe wurden ja auf Deutsch zuvor in jeweils zwei gesplittet, in dieser Ausgabe hat man nun endlich den Gesamt-Band 1 wie im Original als ein Buch, womit die Verwirrung über Bandnummern endlich ein Ende haben könnte ... schwer zu erklären ist es trotzdem noch. Die Hardcoverausgabe in einem Band ist mit einem Preis von 29,99 Euro übrigens genau einen Cent günstiger, als wenn man sich die beiden Taschenbücher einzeln kauft! Na, ob das den Ausschlag geben wird ...?

Mit Shannara von Terry Brooks ist dank Serienverfilmung ein guter, alter Fantasy-Schmöker in einer Neuauflage zurück. Das Schwert der Elfen ist der neue deutsche Titel von Band eins (früher in drei Bänden als Das Schwert von Shannara), der nicht zu unrecht den Ruf hat, sich in Sachen Handlung sehr dicht am Herrn der Ringe zu bewegen. Trotzdem hat Brooks auch da schon ein paar eigene Akzente gesetzt, zum Beispiel mit der Idee, die Fantasy-Welt in unserer fernen Zukunft anzusiedeln. Und auch den heute so beliebten Archetyp des Han-Solo-esken Fantasy-Schurken hat er mit Panamon Creel schon früh zur Geltung gebracht. Der Band Elfensteine, auf dem die neue TV-Serie beruht, ist bereits deutlich origineller und eigenständiger geraten, und von da an hat Terry Brooks mit Shannara einen lesenswerten (und umfangreichen) Fantasy-Kosmos entwickelt.

Mit Himmel in Flammen bringt Bernhard Hennen die Drachenelfen-Saga zu Ende; und mit Drachenfeind ist der achte Band von Naomi Noviks Feuerreiter Seiner Majestät nun auch im Taschenbuch erhältlich. Und schließlich folgt mit Windjäger ein neuer Reihenauftakt von Jim Butcher (Codex Alera, Dresden Files).

 

 

Telefonisch oder per E-Mail im Otherland bestellen.

Zurück


Einen Kommentar schreiben

Über Otherland

Das Otherland ist nicht nur eine Buchhandlung, sondern auch die Verwirklichung eines Traums, denn: Wir lieben Bücher. Wir haben eine Schwäche für phantastische Literatur in all ihren Spielarten. Wir schwärmen leidenschaftlich von den Autoren, die wir schätzen. Und wir möchten unsere Leidenschaft an unsere Kunden weitergeben.

Wir sind hier

Neues Logo 2016+

Neues Logo