Wenn deine Welt zu klein ist - Otherland Berlin

Frisch erschienen: Seth Dickinson, Die Verräterin

Geschrieben am | von Jakob (0)

Wieder mal ist ein Buch bei uns eingetrudelt, das ich übersetzt habe – leider komme ich kaum noch dazu, hier auf der Otherland-Seite über anderes zu bloggen, weil ich eben in letzter Zeit so sehr mit Übersetzen beschäftigt bin. Zu meinem Glück reiht sich in der Beziehung bei mir gerade ein tolles Buch ans andere, und Seth Dickinsons nun erhätlicher Roman Die Verräterin gehört eindeutig dazu!
„Fantasy ohne Fantasy“, so nenne ich Romane, die in Welten spielen, die eindeutig nicht die unseren sind, in denen aber trotzdem keine (oder fast keine) Magie und keine Elfen, Zwerge, Halblinge, Orks Drachen usw. vorkommen. K.J. Parker ist in dem Zusammenhang ein Autor, den ich immer wieder anpreise, und tatsächlich lässt Seth Dickinson sich in vieler Hinsicht mit Parker vergleichen: Die Verräterin handelt, wie der Titel schon andeutet, von einer verstrickten Figur, die abgrundtief Schlechtes aus den richtigen Gründen tut. Baru Kormoran erlebt in ihrer Kindheit mit, wie ihre Heimat vom Imperium der Masken unterworfen wird. Einen ihrer Väter kostet das das Leben. Die hochintelligente Baru wird in eine Schule der neuen Herren gesteckt, wo sie das Wissen, das man ihr vermittelt, in sich aufsaugt – und dabei die Kultur ihrer Besatzer verinnerlicht, ohne dabei den Hass auf sie zu verlernen. Die innerlich zerrisene Baru wird nach dem Ende ihrer Ausbildung vom Imperium ins ferne Aurdwynn geschickt, um dort als Reichsbuchhalterin bei der Befriedung der unruhigen Provinz zu helfen. Doch Baru hat andere Pläne: Sie will Rache nehmen am Reich der Masken ...
Was der Autor aus dieser Grundkonstellation an politischen und psychologischen Dimensionen rausholt, hat mir bisweilen bei der Arbeit schlicht den Atem stocken lassen: Das ist nicht einfach eine Kulturimperialismus-Fabel über gute Eingeborene und böse Invasoren, sondern eine vertrackte Geschichte über die Macht zur Zurichtung von Menschen und über die verzweifelten Versuche, sich dem buchstäblich auf den Leib Geschriebenen zu widersetzen, dargereicht als mörderisch spannendes, grausames Intrigenspiel. Ich würde ja schreiben: Ungeheuerlich, ein solches Buch in der Fantasy anzutreffen, aber zu meiner Freude stimmt das gar nicht mehr. George R.R. Martin hat den Weg bereitet, und inzwischen ist die politisch vielschichtige Fantasy, die mal mehr, mal weniger (in diesem Fall eher mehr) an die Nieren geht, gar nicht mehr so selten. Vor allem im englischsprachigen Raum wird man in der Beziehung mit Autorinnen und Autoren wie Sofia Samatar und Nnedi Okorafor ganz gut bedient. Schön, dass auch mal wieder eines dieser eigensinnigen Bücher auf deutsch erscheint.

UPDATE: Auf Tor Online ist jetzt ein Interview mit dem Autor erschienen.

 

Seth Dickinson, Die Verräterin. Das Imperium der Masken, Fischer-Tor Euro 16,99

Zurück


Einen Kommentar schreiben

Über Otherland

Das Otherland ist nicht nur eine Buchhandlung, sondern auch die Verwirklichung eines Traums, denn: Wir lieben Bücher. Wir haben eine Schwäche für phantastische Literatur in all ihren Spielarten. Wir schwärmen leidenschaftlich von den Autoren, die wir schätzen. Und wir möchten unsere Leidenschaft an unsere Kunden weitergeben.

Wir sind hier

Neues Logo 2016+

Neues Logo