Wenn deine Welt zu klein ist - Otherland Berlin

Splittermond und Cthulhu - Bestialische Neuheiten!

Geschrieben am | (0)

Cover

In unserem Rollenspielbereich hat sich in den letzten beiden Wochen einiges getan: das noch junge System Splittermond entwächst mit seinem eigenen Monsterband sichtlich den Kinderschuhen, und eines der ältesten RSPs überhaupt, das Lovecraft-basierte Cthulhu, wartet mit einer neuen und erstmals auch regelseitig deutlich überarbeiteten Edition auf.

Im Falle von Cthulhu ist das wirklich eine kleine Revolution, der viele Fans auch höchst skeptisch gegenüberstanden, weil sie die simplen und tödlichen Original-Regeln schätzten und Angst hatten, dass die Regeln der neuen Edition sich zu Lasten der Atmosphäre in den Vordergrund drängen könnten.

Auf mich macht das neue Cthulhu allerdings einen sehr gelungen Eindruck - ein paar Sachen wurden geglättet und einige von neueren Rollenspielen inspirierte Mechanismen eingeführt, die den Spielern etwas mehr Kontrolle über den Ausgang ihrer Proben geben. Der Regelkern wurde dabei nicht angetastet, und vieles ist sogar einfacher geworden als in den Vorgängereditionen. Gerade Atmosphäre-Puristen sollten an der neuen Edition ihre Freude haben.

Weil die Aufteilunge des Regelwerks nicht unbedingt ganz selbsterklärend ist: Zum Spielen braucht man nur das Grundregelwerk, das bereits einige kurze Abenteuer enthält und zum Kampfpreis von 19,95 als Vierfarb-Hardcover zu bekommen ist. Wer gerne weitere Optionen für die Charaktererschaffung und mehr Informationen über die 1920er-Jahre, also das historische "Standardsettung" für Cthulhu, haben möchte, greift zusätzlich zum Investigatoren-Kompendium. Erste Abenteuerbände  für die neue Edition sind auch schon erschienen.

Den Splittermond-Band Bestien & Ungeheuer konnte ich bisher nur kurz durchblättern: Die Illustrationen vermitteln eine Mischung aus Abgefahrenem und klassischem Märchen- und Fantasy-Getier, hier und da mit einem kleinen Twist und kulturell ebenso brei gefächert wie der Weltenband. Neben Orks, Trollen und Riesen gibt es also auch Nagas und fernöstliche Penanggalan und Oni, sowie Viehzeug, das ich aus keinem Sagenband kenne ... Ersteindruck: sehr gut! Dazu gibt es natürlich noch das Markerset, für alle, die beim Kämpfen gerne kleine Pappscheiben mit den passenden bunten Monsterbildchen drauf umherschubsen.

Ebenfalls erschienen ist der Splittermond-Band Unter Wölfen, der drei Abenteuer enthält, die in der "klassischen" Europa-Fäntelalter Region Dragorea angesiedelt sind. Zusammen mit der ebenfalls noch recht frischen Splittermond-Einsteigerbox steht für dieses Spiel inzwischen Material für lange Kampagnen bereit ...

Zurück


Einen Kommentar schreiben

Über Otherland

Das Otherland ist nicht nur eine Buchhandlung, sondern auch die Verwirklichung eines Traums, denn: Wir lieben Bücher. Wir haben eine Schwäche für phantastische Literatur in all ihren Spielarten. Wir schwärmen leidenschaftlich von den Autoren, die wir schätzen. Und wir möchten unsere Leidenschaft an unsere Kunden weitergeben.

Wir sind hier

Neues Logo 2016+

Neues Logo