Wenn deine Welt zu klein ist - Buchhandlung Otherland Berlin

Frisches aus dem Geschäft

Ein Jahr Pandemie im Otherland

| von | (Kommentare: 0)

Liebe Otherland-Community,

etwa vor einem Jahr erlaubte der Berliner Senats Buchhandlungen beim ersten Pandemie-Lockdown 2020, dass Buchhandlungen in Berlin weiterhin geöffnet bleiben können.
Ich erinnere mich noch gut an diese Tage, als wir uns einerseits freuten, dass das Otherland nicht geschlossen werden musste, andererseits hatten wir aber alle ein mulmiges Gefühl bei dem Gedanken, in der unklaren Gesundheitslage unsere Türen für den Publikumsverkehr zu öffnen.

Heute ist das mulmige Gefühl ein Jahr später angesichts wieder steigender Infektionszahlen nicht besser geworden, aber wir würden auch keinen Tag im vergangenen Jahr missen wollen: der Kontakt im Laden, aber auch online und per Post zu Euch war und ist überwältigend, wir verschicken immer noch Überraschungspakete und haben auch die Lieferschwierigkeiten durch den Brexit (fast) überstanden (Januar/Februar gingen Massenweise Lieferungen verloren und ankommdende Pakete umfassten erhebliche, bisher unbekannte Zollbühren).

Für uns und hoffentlich auch für Euch ist das Otherland das Auge im Hurrikan, eine aus der Zeit und den täglichen Ereignissen gefallene Zone, in der es nur um Bücher geht, das Lesen, Austauschen und Genießen.

Dank an Euch dafür!
Wolf/Die Otherland-Crew

P.S.
Das Foto stammt noch aus Prä-Pandemie-Zeiten, deshalb tragen wir keinen Mundschutz und halten keinen Sicherheitsabstand


Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 4?

Teile uns und lass Berlin lesen  

Wo die Zukunft beginnt ...
und das Herz der Fantasy schlägt!
»... the world-famous bookshop.« − Tad Williams