Wenn deine Welt zu klein ist - Buchhandlung Otherland Berlin

Frisches aus dem Geschäft

Die Indie-Selection im März 2019

| von | (Kommentare: 0)

Und hier unser Indie-Buch des Monats März:

Sarah Stoffers
Berlin: Rostiges Herz
Der Amrun-Verlag beschreibt Rostiges Herz als “Dystopische Steampunk-Fantasy in einem zukünftigen Berlin.” und als ob es dies bestätigen wolle, strahlt das Cover voller Zahnräder (zwölf, um genau zu sein) und einem futuristisch geschminktem Gesicht in rostroter Farbe. Zum Glück wird es ab hier besser! Unter dem (meiner bescheidenen Meinung nach) missglückten Cover liegt nämlich eine tatsächlich spannende, fesselnde Geschichte mit liebenswürdigen Charakteren! Erfinderin Mathilda und Zauberlehrling Fidelio haben ein gemeinsames Ziel: das Herz der Tochter des mächtigsten Zauberers von Berlin, Rosa, zu erobern. Es kommt aber gänzlich anders und die beiden finden sich mitten in einem Konflikt wieder, an dem das ganze Gleichgewicht dieser Welt zu zerbrechen droht. Ich mag Stoffers’ Stil, die Welt die sie schafft ist perfekt konzipiert, detailliert und lebendig. Steampunk-Fans, greift zu - dieses Lesevergnügen darf nicht verpasst werden!

erschienen bei edition amrun, Euro 14,00

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.

Teile uns und lass Berlin lesen  

Wo die Zukunft beginnt ...
und das Herz der Fantasy schlägt!
»... the world-famous bookshop.« − Tad Williams