Wenn deine Welt zu klein ist - Buchhandlung Otherland Berlin

Frisches aus dem Geschäft

Die Sache mit den Totoros

| von | (Kommentare: 1)

oder Trouble with Tribbles

So eine Buchhandlung ist ja eine komplexe Angelegenheit, verkaufen, nachbestellen, planen – da kann schon mal was schief gehen. Hin und wieder wird die gleiche Vorbestellung mehrmals gemacht, manchmal ganz vergessen. Und ganz selten eskaliert dann etwas an einem ungewöhnlichen Ende.
Seit einigen Jahren haben wir im Otherland ja auch verschiedenstes Merchandise im Angebot: Star Trek-Tassen, Spock-Ohren, Potter-Zauberstab-Replika und eben auch Stoff-Totoros.
Nun hat unser Lieferant der Totoros eine Besonderheit: Alles was aktuell nicht lieferbar ist, sammelt sich und geht automatisch an uns raus, wenn lieferbar. Die Liste dazu ist jedoch nicht online einsehbar. Die Folge: Die Totoros waren über eine lange Zeit nicht lieferbar und wir hatten bei jeder neuen Bestellung vergessen, dass wir schon eine Ladung davon vorbestellt hatten. Das ging ein paar Monate so. Bis sie wieder lieferbar waren. Dann kam die Kiste. Eine große Kiste. Mit vielen Totoros. So kamen dann die ganzen Totoro-Invasion-im-Otherland-Bilder auf unseren Social-Media-Kanälen zustande, die von unserer erschreckten Otherland-Community zu Recht mit der Tribbles-Invasion auf der Enterprise verglichen wurde. Nach einer kurzen Panikphase beim überraschten Auspacken haben wir die Totoros kurzerhand ins Schaufenster gepackt, wo sie massiv fotografiert, aber vor allem von kleinen Kindern gesehen wurden, die ihre verdutzen Eltern mit vehementen Aktionen (heulen, schreien, auf den Boden fallen lassen) dazu zwangen, möglichst schnell einen Totoro zu erstehen. Plus ein Buch, selbstverständlich. Inzwischen haben wir die gleiche Menge Totoros nachbestellt ;-)
//
An den Corona-Bestimmungen hat sich für das Otherland Berlin nicht allzu viel geändert

  • maximal 10 Personen gleichzeitig
  • weiterhin Zutritt nur mit Maske (FFP2 oder OP)
  • kein Test- oder Impfnachweis erforderlich

Aktuelle Infos zu den gültigen Corona-Bestimmungen findet ihr auf unserer Website (otherland-berlin.de) und im Eingang des Otherlands.
//
Riesendank und Glückwunsch an den Journalisten und Nachbarn des Otherlands Jan Stremmel für seiner erstes Buch mit dem Titel Drecksarbeit. Jan hat uns gefragt, ob wir die Bestellungen und den Versand signierter Bücher von ihm übernehmen können. Na klar, sehr gerne. Damit hat es Drecksarbeit aus dem Stand auf Platz eins unserer Bestsellerliste aus dem September geschafft.
Jan signiert weiterhin, Bestellungen einfach mit einer Mail an uns: service(at)otherland-berlin.de
//
Einmal im Monat kann man nun auch das Otherland im Sprawl Radio-Podcast von Stephan und Alex hören - aktuelle Lesetipps aus dem Otherland. Horcht mal rein ins aktuelle SF-Horror-Special mit Wolf
//
Am 13. 10. wird Madeleine Puljic im Otherland vorbeischauen und ihr könnt signierte Bücher von ihr bei uns bestellen - natürlich auch das neue Noras Welten 3 – Die Nebelwanderin. Schickt uns bis spätestens Dienstag den 12.10. eine Mail mit euren Signierwünschen an uns: service(at)otherland-berlin.de
//
Passt auf euch auf, lest, passt nochmal auf und dann lest weiter.

Wolf und die Otherland-Crew

Zurück

Kommentare

Kommentar von Janik |

Hahaha.
Genial. Jetzt willich auch einen ;-p

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 7?

Teile uns und lass Berlin lesen  

Wo die Zukunft beginnt ...
und das Herz der Fantasy schlägt!
»... the world-famous bookshop.« − Tad Williams