Wenn deine Welt zu klein ist - Buchhandlung Otherland Berlin

Frisches aus dem Geschäft

Heute im Adventskalender: Vorzügliches!

| von | (Kommentare: 0)

Wolf: Die Vorzüge der Dunkelheit

Kein Genre ist so klischeeverseucht wie die Fantasy. Außer Horror. Die Blutsauger, lebenden Toten und Sexualängste auf zwei Beinen eines vergangenen Jahrhunderts werden ja inzwischen jederzeit von Enthauptungsvideos und besorgt die trostlosen Innenstädte postgermanischer Sprawls durchschlurfenden Bürgern getoppt ...

Wenn man den Leuten wirklich noch Angst machen will, gibt es eigentlich nur drei Wege: Man ist Stephen King oder Laird Barron. Oder halt Ror Wolf, bei dem der Horror einzig und allein aus der Sprache und ihrer Selbstverschlingung kommt. Handlung im strengen Sinne gibt es hier nur rudimentär, auch Personen sind nur gelegentlich auszumachen. Alles passiert plötzlich und zu großer Überraschung und steht dann so da, meist nebeneinander, und schweig sich an. Rätselhaftes tut sich. Pilze wuchern. Ein Mensch, der auch jemand anders oder etwas anderes sein kann, entpuppt sich. Man fliegt und ist erschöpft. Die Wörter winden sich immer enger umeinander und schnüren einem ganz langsam die Kehle zu. Eigentlich wie im echten Leben, und das macht auch den Horror dieses absolut eigenwilligen Buches aus, das man am Besten in kleinen Dosen konsumiert, wofür man mit nachhaltigem Entsetzen belohnt wird.

Ror Wolf, Die Vorzüge der Dunkelheit, Schöffling Euro 24,95

 

Im Otherland telefonisch oder per E-Mail bestellen

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 3?

Teile uns und lass Berlin lesen  

Wo die Zukunft beginnt ...
und das Herz der Fantasy schlägt!
»... the world-famous bookshop.« − Tad Williams