Wenn deine Welt zu klein ist - Buchhandlung Otherland Berlin

Frisches aus dem Geschäft

Podcast des Kapsel Magazins mit dem Otherland-Wolf und anderen

| von | (Kommentare: 0)

„Zukunftsaussichten. Eine Unkonferenz Spekulativen Fabulierens“

Autorenabend mit Chen Qiufan

Das chinesisch SF-Magazin Kapsel gehört im Otherland ja schon seit der ersten Ausgabe zur Grundausstattung und die Zusammenarbeit mit dem Kapselteam gestaltet sich immer mit viel Spaß an den Inhalten, Büchern und ist auch zwischenmenschlich großartig.
 
Als nun Felix Meyer zu Venne dem Otherland anbot eine Veranstaltung mit Chen Qiufan, dem Autor der Silikoninsel (Waste Tide), Peking Falten und KI 2041 zu organisieren, sagten wir natürlich sofort zu - Chen Qiufan würde für das Event extra nach Berlin kommen.
 
Nachdem unser geplanter Moderator Dietmar Dath aus familiären Gründen absagen musste und auch Felix selbst nicht teil nehmen konnte, musste Wolf vom Otherland in die Moderatorenbresche springen.
 
Das Otherland war mit 30 angemeldeten Besuchern gut gefüllt und Chen Qiufan erwies sich als konzentrierter und aufmerksamer Gesprächspartner für Wolf und das Publikum - er nahm sich für seine Antworten Zeit, erklärte und zeigte seine Perspektive, immer mit einer Prise zurückhaltender Bescheidenheit trotz seines nationalen und weltweiten Erfolges.
 
Die angesprochenen Themen drehten sich natürlich um Science Fiction und KI, aber bewegten sich auch in Bereichen von Schamanismus, Bedeutung von Spiritutalität in einer technologisierten Welt und Realität, die durch Geschichten erschaffen wird.
Gefragt, welche Bücher er auf eine einsame Insel mitnehmen würde, antwortete er Rendevous with Rama von Arthur C. Clarke, The Left Hand of Darkness von Ursula K Leguin und einen chinesischen Titel, der noch nicht übersetzt wurde.
 
Anderthalb Stunden beantwortete Chen Qiufan alle Fragen und signierte dann noch einen beeindruckenden Stapel Bücher des Publikums und aus dem Otherland-Lager.
 
Wie üblich ging es nach einem Autorenabend noch ins Restaurant - diesmal waren "nur" Caro, Qiufan und Wolf im italienischen Restaurant Castel Montecroce und die Gespräche blieben entlang Science Fiction, Gesellschaft und Technologie, wurden aber persönlicher und direkter.
 
Ein inspirierender Abend mit einem Autor der trotz scheinbarer kultureller Distanz schnell nah und nahbar war - eine tolle Erfahrung und hoffentlich nicht der letzte Abend von Chen Qiufan im Otherland.
Dank an Kapselteam und vor allem an Felix!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 6.

Teile uns und lass Berlin lesen  

Wo die Zukunft beginnt ...
und das Herz der Fantasy schlägt!
»... the world-famous bookshop.« − Tad Williams