Wenn deine Welt zu klein ist - Buchhandlung Otherland Berlin

Frisches aus dem Geschäft

Ursula K. LeGuin: 1929-2018

| von | (Kommentare: 0)

Am 22. Januar starb die SF- und Fantasy-Autorin Ursula K. LeGuin im Alter von 88 Jahren.

Es gibt wahrscheinlich keine Autorin und keinen Autor, der für mich besser die vielen Gründe verkörpert, die Phantastik zu meinem Beruf zu machen. LeGuin hat mich mit The Dispossessed zur SF zurückgebracht, in einer Zeit, in der ich meinte, mit ihr abgeschlossen zu haben - und die Tür für so vieles geöffnet, was mir nie zuvor möglich erschienen wäre. Und nicht nur mir: Ein großer Teil der klugen Social Fiction, der der wütenden feministischen SF, der radikalen Entwürfe anderer Gesellschaften ist ohne sie nur schwer denkbar. Für das, was mir SF und Fantasy bedeuten, gab und gibt es keine wichtigere Stimme als Ursula K. LeGuin. Sie ist nicht verstummt, sondern hallt wieder in den Stimmen von AutorInnen wie Ann Leckie, N.K. Jemisin, Kameron Hurley, Nnedi Okorafor, Kim Stanley Robinson und vielen anderen.

Und sie muss noch viel mehr und viel stärker gehört werden, wenn wir nicht nur auf dem Papier eine Zukunft wollen.

Die New York Times hat einen ausführlichen Nachruf auf Ursula K. LeGuin veröffentlicht.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 7.

Teile uns und lass Berlin lesen  

Wo die Zukunft beginnt ...
und das Herz der Fantasy schlägt!
»... the world-famous bookshop.« − Tad Williams